Unser Start in Bad Segeberg

v.l.n.r.: Alexa mit Carran, Katrin mit Lecaro, Astrid mit Abra, Anke mit Cassita, Steffi mit Grace und ich

Am 14. Mai war es so weit, unsere erste Turnier-Teilnahme in dieser Saison und wir konnten unser neues Outfit ausführen :-). Bei diesem Turnier haben wir an einer reinen Abteilungsdressur als Vorbereitung für die Kreismeisterschaft teilgenommen. Auf dem Abreiteplatz kam eine Reiterin aus einer anderen Mannschaft auf mich zu und fragte, ob wir evtl. als erstes starten könnten, denn eine Reiterin von ihnen war noch nicht startklar. Schnelle Frage an unsere Reiter: passt seid ihr abgeritten? Also gingen wir als erste Mannschaft in die Dressur. Und los ging es. Einreiten halten - meinen Text aufsagen und Attacke :-). Ich war super happy wie es lief, denn in der Konstellation (Alexa mit Carran, Astrid mit Abra, Katrin mit Lecaro, Steffi mit Grace und Anke mit Cassita) sind wir erst 2 Mal geritten, Übergänge waren super harmonisch, Abstände stimmten auch meistens, ich habe die Aufgabe nicht vergessen und auch Rechts und Links nicht verwechselt ;-). Und zack, war die Aufgabe schon vorbei. Beim Rausreiten kam auch schon die Wertnote 7,8. So kann die Saison beginnen - jetzt hieß es abwarten. Am Ende durften wir uns über einen tollen 2. Platz freuen!

Jetzt heißt es weiter trainieren für die anstehende Abteilungsdressur Hof Reiherstieg und den Start bei der Kreismeisterschaft.



Ausblick auf die Saison 2017!

Unsere geplanten Termine für die Saison 2017:

- aktuell befinden wir uns noch im Wintertraining

- ab ca. April werden wir mit der aktiven Turniervorbereitung beginnen

weitere Informationen folgen


Rückblick 2016

An dieser Stelle möchten wir uns auch noch einmal bei allen Reitställen und helfenden Händen bedanken!

 

Nun Stand noch das letzte Turnier in dieser Saison an. Eine Abteilungsdressur der Klasse A in Norderstedt. Es gingen Steffi mit Grace, Mareile mit Invictus, Alxe mit Carran und Kira mit Viola an den Start. Wir haben uns sehr gefreut, dass wir die Saison mit einer schönen Platzierung abschließen konnten, denn wir haben uns den 4. Platz gesichert.

vlnr: Steffi & Grace, Mareile & Invictus, Alexa & Carran, Kira & Vio

Jetzt war es so weit, der Landeswettkampf der Reitvereine stand vor der Tür. Wie in jedem Jahr, ist es immer wieder ein besonderes Ereignis ein Teil dieses Wettkampfs zu sein. Am Freitag standen die A-Dressur, hier gingen Claudia mit Don Casiano und Steffi mit Grace an den Start. Parallel lief die Geländeprüfung. Für den Geländeritt konnten wir auch in diesem Jahr 3 Reiter stellen: Katrin mit Lecaro, Astrid mit Abra und Sonja mir Uma. Samstag hatten wir Pause, denn unsere Abteilungsdressur war am Sonntag Vormittag. Den krönenden Abschluss bildete wie jedes Jahr das A**-Springen und hier waren es Kim mit  Pira und Kira mit Vio, die das letzte Ergebnis für die Mannschaftswertung beisteuerten. Am Ende konnten wir den Platz 15 belegen.

vlnr: Steffi mit Grace, Kim mit Pira, Katrin mit Lecaro, Sonja mit Uma, Kira mit Vio und Claudi mit Don Casiano

Ausblick

Als nächstes steht der Saisonhöhepunkt, mit dem Start beim Landeswettkampf der Reitvereine im Rahmen der Landesmeisterschaft in Bad Segeberg vom 08. - 11. September 2016 an! Zum Saisonabschluss starten wir noch in einer reinen Abteilungsdressur am 17.9. in Norderstedt und im Mannschaftsspringen in Bargfeld-Stegen am 24.09.2016!


Unser Start in Nutteln

Die erste Prüfung ging um 9 Uhr los, also hieß es früh aufstehen. Der Blick aus dem Fenster: zum Glück deutlich besseres Wetter als gestern. Um 8:30 Uhr kamen wir auf dem Turnierplatz an. Auf zur Meldestelle um unsere Nenngelder abzugeben. Der Weg dorthin war sehr „beschwerlich“, denn das Wetter vom Vortag hat dem Turnierplatz ordentlich zugesetzt. Schnell ein Blick auf den Springplatz und das Viereck. Puh nicht schön, aber könnte gehen. Für unsere beiden Dressurreiter (Steffi mit Grace & Mareile mit Invictus) ging es um ca. 9:40 Uhr ins Viereck. Die Dressur hatte leider etwas von „Schwanensee im Morast“ getanzt, der Platz war doch deutlich mehr in Mitleidenschaft gezogen worden als gedacht. Auwei, aber unsere beiden Reiterinnen haben sich tapfer „durchgekämpft“. Nun ging es für unsere Springreiter los – Devise ganz klar: lieber vorsichtig und große Wege reiten, als wegrutschen. Astrid mit Abra war von uns als erste im Parcours, super Runde geritten, leider am letzten Hindernis einen um. Dann war Katrin mit Lecaro an der Reihe. Auch hier, eine super schöne Runde, aber auf dem Weg zum letzten Sprung viel das Navi aus, also einen Kringel reiten und das „richtigere“ Hindernis anreiten. Der letzte Sprung war heute nicht unser Freund… Aber das aller Wichtigste: Alle Pferde und Reiter heil nach den ersten Teilprüfungen und dann schlug der Wettergott erneut zu. Die Schleusen gingen auf und der Turnierplatz war jetzt nicht mehr nur schlammig... . Daher haben wir uns entschieden das Turnier abzubrechen, um die Beine unserer Pferde zu schonen.


Erfolgreicher Start: Hof Reiherstieg - Abteilungsdressur

Auf dem Foto vlnr: Mareile, Steffi, Kira, Alexa, Anika, Astrid, Rike & ich (Katrin konnte bei dem Foto leider nicht dabei sein)

Nach der Kreismeisterschaft stand als nächstes der Start beim Hausturnier auf Hof Reiherstieg in der Abteilungsdressur an. Ich habe mich sehr gefreut, dass ich bei diesem Turnier 2 Abteilungen vorstellen durfte:

1. Abteilung: Anika mit Reduvia, Katrin mit Lecaro, Astrid mit Abra Kadabra & Rike mit "Plüschi"

2. Abteilung: Steffi mit Grace, Mareile mit Invictus, Alexa mit Carran & Kira mit Viola

Am 17.7.2016 um 12:15 Uhr war es dann soweit, unsere 1. Abteilung eröffnete die Abteilugnsdressur. Tief durchatmen und los ging es. Mein Text saß und die Abteilung machte es echt großartig. Als Wertnote erhielten wir eine 6,8! Danach konnte ich meine Stimme etwas schonen, denn die 2. Abteilung war eine knappe Stunde später dran. Dann hieß es, noch einmal konzentrieren und auf zur 2. Vorstellung. Auch hier hat alles super geklappt. Hier gab es die Wertnote von 7,3! Damit lagen wir auf dem 3. & 1. Platz, aber es kamen noch 2 weitere Abteilungen, also hieß es noch zittern. Als die letzte Abteilung ihre Wertnote erhielt, stand es fest:

1. & 3. Platz in der Abteilungsdressur geht an den RuF Kisdorf

Herzlichen Glückwunsch & noch einmal ein großes Dankeschön von mir! Es hat super viel Spaß mit Euch allen gemacht! Vielen Dank für die Trainingsmöglichkeit an den Reitstall Petersen, Gut Waldhof, Hof Reiherstieg & Stall Pohlmann!


Unser Start auf der Kreismeisterschaft

Auf dem Foto: Jenny, Annika, Alexa, Astrid & ich in der Abteilungsaufgabe
Auf dem Foto vlnr: Alexa, Jenny, Astrid & ich (leider ohne Annika, denn parallel lief noch das Springen für die Kleine Tour Springen)

Am Freitag, den 01.07.2016 fiel der Startschuss für die diesjährige Kreismeisterschaft mit dem Geländeritt der Klasse A. Als 1. Reiterin ging Astrid mit Abra Kadabra an den Start, danach folgte Annika mit "Emma". Beide kamen heil ins Ziel und damit hatten wir unsere erste Wertung für den kombinierten Abteilungswettkampf im Sack! Als nächstest stand am Sonntag die 2. Teilprüfung - A-Dressur - auf dem Plan. Für uns ins Viereck ritten Jenny mit Belissima (Wertnote 7,5/3. Platz), Alexa mit Carran (Wertnote 6,3) und Annika mit "Emma" (Wertnote 7,3/4. Platz). Nach dem Gelände und der Einzeldressur lagen wir auf dem 2. Platz in der Gesamtwertung! Und jetzt hieß es Daumen drücken für unsere beiden Springreiter Astrid & Annika. Puh auch geschafft, das war das Wichtigste, denn der Wettergott hatte beschlossen die Schleusen zu öffnen. Jetzt stand "nur noch" die Abteilungsdressur an. Jetzt bloß nicht den Text vergessen (das mit dem Rechts und links ist immer so eine Sache...). Die Abteilungsdressur lief richtig super, wir bekamen die Wertnoten 8,4 / 7,4 / 7,6 / 7,8 und damit belegten wir in der Gesamtwertung den 5. Platz in der Kreismeisterschaftswertung! Großartig - ich bin so stolz auf Euch!

Vielen Dank an Euch, alle helfenden & anfeuernden Hände und vor allem auch an Reitstall Petersen, Gut Waldhof, Reitanlage Op'n Diek & Reitschule Sonja Hoppe/Hof Ellernbrook  - denn ohne Euch könnten wir nicht trainieren!